Herzlich Willkommen!

Wir, die Junge Philharmonie Freistadt, begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Website! Hier erfahren Sie alles über unser Programm, unsere Musiker und unsere Serviceleistungen. Lassen Sie sich durch das vielfältige Angebot zu Ihrem nächsten Konzertbesuch inspirieren. Wir freuen uns auf Sie!

Nächste Vorstellungen

Informationen zu unseren nächsten Konzerten folgen in Kürze.

Vergangene Vorstellungen

Plakat Konzert 2018

Musikalische Wetterkapriolen und allerlei Getier in Noten

FREISTADT. Konzert der Jungen Philharmonie Freistadt entlockte Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ ein Kaleidoskop der Gefühle. zum Artikel der OÖ-Nachrichten

Flyer Jubiläumskonzert 2017
30 Jahre Junge Philharmonie Freistadt
Jubiläumskonzert mit philharmonischer Unterstützung aus Wien

30-jähriges Bestehen, das will gefeiert werden. Und wie könnte dies besser gelingen als mit einem großen Jubiläumskonzert, das am 5.7.2017 um 20:00 Uhr in der Messehalle Freistadt stattfand.
Zu diesem Anlass hat die Junge Philharmonie Freistadt ihr in dieser langen Zeitspanne erworbenes Repertoire gründlich durchforscht und zwei der schönsten Werke hervorgeholt: das Violoncellokonzert von Antonín Dvořák sowie Auszüge aus dem Ballett Schwanensee von Peter Tschaikowsky. zum Artikel der OÖ-Nachrichten

orchester

Silvesterkonzert 2016

Mit den zwei Silvesterkonzerten, die am 31. Dezember 2016 stattfanden, wurde nicht nur feierlich das Jahr 2017, sondern auch das 30-jährige Jubiläum des Orchesters eingeleitet. Aus diesem Grund sind wir besonders erfreut über den Artikel, welcher in den Oberösterreichischen Nachrichten erschienen ist. zum Artikel

 

Flyer Jubiläumskonzert 2017
30 Jahre Junge Philharmonie Freistadt
Jubiläumskonzert mit philharmonischer Unterstützung aus Wien

30-jähriges Bestehen, das will gefeiert werden. Und wie könnte dies besser gelingen als mit einem großen Jubiläumskonzert, das am 5.7.2017 um 20:00 Uhr in der Messehalle Freistadt stattfand.
Zu diesem Anlass hat die Junge Philharmonie Freistadt ihr in dieser langen Zeitspanne erworbenes Repertoire gründlich durchforscht und zwei der schönsten Werke hervorgeholt: das Violoncellokonzert von Antonín Dvořák sowie Auszüge aus dem Ballett Schwanensee von Peter Tschaikowsky. zum Artikel der OÖ-Nachrichten