Mitglieder

Unser Orchester

Jedes Orchester steht und fällt mit dem musikalischen Können und Engagement seiner mitwirkenden Musiker. Im Gegensatz zu vielen anderen semiprofessionellen Orchestern wechselt die Mitgliederstruktur der Jungen Philharmonie Freistadt praktisch von Konzert zu Konzert, auch wenn zahlreiche Musiker seit vielen Jahren zum „harten Kern“ des Klangkörpers gehören und nicht mehr aus dem Konzertgeschehen wegzudenken sind. Im Zentrum des Orchesters stehen seit seiner Gründung 1987 die Schüler der Violinklasse von Hermann Haider an der Landesmusikschule Freistadt. Auch hier kam es im Laufe der Zeit naturgemäß zu immer wieder wechselnden Besetzungen. Seit 1987 wirkten rund 80 Schüler im Alter zwischen 14 und 25 Jahren mit, die das Orchester später aus beruflichen oder geografischen Gründen wieder verlassen haben. Einige treue Seelen sind jedoch tatsächlich von Anfang an mit dabei. Heute darf sich das Orchester glücklich schätzen, folgende Streicher zu seinen dauerhaft tätigen Mitgliedern zu zählen:

Instrument Name
Violine

Geige

Hermann Haider (Orchestergründer)
Astrid Stockhammer, seit 2000
Dominik Denkmayr, seit 2004
Manfred Birklbauer
Verena Stütz
Patricia Friesenecker
Sarah Eibensteiner
Elisabeth Pilgerstorfer
Simon Altkind
Annika Bauer
Johanna Melzer
Elisabeth Kranzl
Andreas Hager
Stefan Jagsch
Viola
Leopold Schätz (Gründungsmitglied)
Kontrabass
Hubert Kalupar, Lehrer der LMS Freistadt
Sabine Rudlstorfer

 

Bei den übrigen Streichern bzw. zusätzlichen Geigern bei Großprojekten handelt es sich meist um Studenten der österreichischen Musikhochschulen, wobei Musiker der Bruckneruniversität Linz den Großteil ausmachen. Natürlich besteht ein Symphonieorchester wie die Junge Philharmonie Freistadt nicht nur aus Streichern allein. Auch im Bereich der Holz- und Blechbläser sowie der Perkussionisten sind von Konzert zu Konzert oft neue Gesichter auf der Bühne zu sehen, doch auch hier können wir seit vielen Jahren auf die tatkräftige Unterstützung zahlreicher Lehrer der LMS Freistadt bauen, die gemeinsam mit ihren besten Schülern an den Konzertprojekten mitwirken. Hierbei seien insbesondere folgende Lehrer erwähnt:

    Petra Hablesreiter u. Andreas Demelius (Flöte), Gerhard Spreitzer (Oboe), Alexander Pilgerstorfer (Klarinette),
    Mathias Kreischer u. Hans Knapp (Fagott), Thomas Pertlwieser, Hannes Konrad (Horn), Konrad Hametner u. Friedrich Freudenthaler (Trompete), Leopold Miesenberger u. Christian Eitzinger (Posaune), Helmut Hackl (Tuba), Markus Lindner u. Gerhard Ziegler (Schlagwerk)

Die oft wechselnde Besetzung tut der Qualität des Orchesters keinen Abbruch – im Gegenteil. Für viele Jungmusiker stellt die Mitwirkung an einem Konzertprojekt der Jungen Philharmonie Freistadt eine enorme Herausforderung dar, die zu überdurchschnittlich hohen Leistungen anspornt. Menschen, die mit derartiger Freude beim Musizieren am Werk sind, beseelen das Orchester immer wieder aufs Neue und sind seit langem ein Garant für seinen großen Erfolg.